Zwangsversteigerung Zwangsversteigerung Einfamilienhaus (Abbruchobjekt)

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft soll am 23.06.2020 um 08:30 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Bruchsal, Schlossraum 5, 76646 Bruchsal, Raum 002, Sitzungssaal, öffentlich versteigert werden:

Abbruchobjekt; Einfamilienfertighaus

Verkehrswert: 290.000,00 € (davon entfallen 230.000,00 € auf den Grundbesitz)

(Im Verkehrswert ist die Forderung gegen die Versicherung aus dem Brandschaden enthalten; der Versicherungserlös ist von der Beschlagnahme umfasst und wird mitversteigert.)

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung unter folgendem Link:

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
2 K 61/18
Termin:
23.06.2020 um 08:30 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
290.000,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
08.08.2019
Versteigerungsart:
Teilungsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter von innen und von außen besichtigt werden.
» Gutachten als PDF

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus (Abbruchobjekt).

Das Bewertungsobjekt ist ein Fertighaus in Holzständerbauweise aus den frühen 1960 er Jahren. Gemäß Bauakte wurde das Gebäude 1964 genehmigt und vermutlich in kurzer Zeit darauf errichtet. Durch ein Feuer am 23. September 2018 wurde ein Großteil des Hauses im Inneren zerstört bzw. unbewohnbar gemacht. Einem Feuerschadengutachten vom Oktober 2018 ist zu entnehmen, dass vor dem zu Grunde liegenden Brandereignis das Gebäude sich allenfalls in einem mäßigen Bau- und Unterhaltungszustand befand. Nennenswerte, werterhaltende Arbeiten wurden in den zuvor liegenden Jahren nicht vorgenommen. Die Wohnfläche beträgt ca. 121 m² und die Nutzfläche im Keller ca. 96 m².

Nutzungseinheiten, Raumaufteilung:

Kellergeschoss: Kellerräume (tlw. provisorisch zu Wohnraum umgenutzt); Garage.
Erdgeschoss: 3 Zimmer, Küche (Brandherd), Bad.
Dachgeschoss: 2 Zimmer, Verteilerflur.

Aus gutachterlicher Sicht - auch unter der Prämisse einer ggf. vorliegenden Deckung der lnstandsetzungskosten durch den Gebäudeversicherer (offenes Verfahren) - erscheint eine Sanierung unwirtschaftlich. Es ist davon auszugehen, dass das Grundstück - nach Abbruch der bestehenden Bauwerke (Haus und Garage) - sinnvollerweise einer Neubebauung zugeführt wird. Hierbei besteht auch die Möglichkeit einer besseren baulichen Ausnutzung des Grundstücks.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Anwesen teils eigen genutzt und teils unbewohnbar.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2020


Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in der Kernstadt von Bretten (ca. 28.500 Einwohner), in einer insgesamt guten Wohnlage.

Das leicht hängige Grundstück liegt an einer Sackgasse. Durch Bahn- und Straßenverkehr entstehen mäßige Beeinträchtigungen. Die Nachbarschaftsbebauung besteht aus wohnbaulicher Nutzung.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2020


Objektdaten:

Aktenzeichen:
2 K 61/18
Termin:
23.06.2020 um 08:30 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
290.000,00 €
Wohnfläche ca.:
121 m²
Nutzfläche ca.:
96 m²
Grundstücksfläche ca.:
841 m²
Objekt Zustand:
abbruchreif
Baujahr ca.:
1964
Etagenanzahl:
1
verfügbar:
teils eigen genutzt und teils unbewohnbar
Garage:
Garage
Keller:
Keller

Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Bruchsal -Vollstreckungsgericht-
Schlossraum 5
76646 Bruchsal

Telefon für Aktenzeichen
1 K: 07251-74-2487,
2 K: 07251-74-2527,
3 K: 07251-74-2487 und 07251-74-2527

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 08:30-11:30 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten

Gläubiger(-Vertreter)/Ansprechpartner:

Rechtsanwalt Jürgen Schumacher, Melanchthonstraße 22, 75015 Bretten GZ: 0107 18 as

Lage:

Adresse
Nebeniusweg 2
75015 Bretten

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)