Versteigerungsdaten/​Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am Dienstag, 28. Februar 2023 um 08:45 Uhr folgender Grundbesitz im Gerichtsgebäude St. Ingbert, Ensheimer Str. 2, Erdgeschoss, Sitzungssaal 7, öffentlich versteigert werden:

Verkehrswert insgesamt (nicht Mindestgebot): 156.000,00 EUR.

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung.

Verkehrswert
156.000,00 €
Versteigerungstermin
28.02.2023, 08:45 Uhr
Aktenzeichen
10 K 30/20
Versteigerungsart
Zwangsversteigerung
Wertermittlungsstichtag
07.10.21
Besichtigungsart
Innen- und Außenbesichtigung
Wertgrenzen
gelten
Amtliche Bekanntmachung

Objektdaten

Objekttyp
Büro/Laden
Nutzfläche
215 m²
Objektzustand
renovierungsbedürftig
Baujahr
1935
Verfügbarkeit
leerstehend

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um die Sondereigentume an den Büro- (links), Praxis- und Ladenräumen (Mitte und rechts) je im EG, im Aufteilungsplan mit Nr. 10 und 11 bezeichnet in einem Wohn- und Geschäftshaus und die Sondernutzungsrechte an einem bzw. zwei Stellplätzen (insges. 3) sowie das unbebaute Flurstück 568/3.

Die Räumlichkeiten der Teileigentume Nr. 10 und 11 teilen sich auf in Büroräume von links bis an das Ladenlokal (hinter Praxis), Praxis rechts des Treppenhauses und Ladenlokal rechts. Die gesamte Nutzfläche beträgt ca. 215 m². Es zeigt sich eine gute bis ausreichende Besonnung/ Belichtung (innen liegende WCs).

Der Unterhaltungsstau in den Büro- und Praxisräumen ist für das Jahr der Modernisierung (ca. 2005) altersgemäß. Im Ladenlokal bestehen ein erheblicher Unterhaltungsstau und allgemeiner Renovierungsbedarf.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung waren die beiden Teileigentume leerstehend.

Das Flurstück 568/3 ist unbebaut und wird als Gehweg genutzt.

Gebäudebeschreibung:

Das nicht unterkellerte, zweigeschossige Wohn- und Geschäftshaus wurde ca. 1935 in Massivbauweise errichtet. Moderierungen sind erfolgt. Der bauliche Zustand ist - nach Durchführung der Erneuerung der Dacheindeckung - gut. Die Gesamtanlage befindet sich in einem guten Zustand.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2022

Ausstattung

Stellplatz

Heizung: keine.
Warmwasserversorgung: Büro und Praxis: keine; Ladenlokal: Durchlauferhitzer (Elektro).
Bodenbeläge: Laminat, PVC, Linoleum; teils in die Jahre gekommen (v. a. Ladenlokal); WCs Büro und Praxis: Fliesen.
Fenster: Einfachfenster aus Aluminium mit Isolierverglasung; Jalousien.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2022

Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Mandelbachtal (ca. 11.000 Einwohner), im Ortsteil Erfweiler-Ehlingen (ca. 1.300 Einwohner) in mittlerer Wohn- und einfacher Geschäftslage.

Geschäfte des täglichen Bedarfs sind ca. 2,5 km entfernt, Schulen und Ärzte sowie öffentliche Verkehrsmittel (Bushaltestelle) in fußläufiger Entfernung. Die Nachbarschaftsbebauung besteht überwiegend aus wohnbaulicher Nutzung. Das Grundstück liegt an einer Wohn- und Geschäftsstraße mit regem Durchgangsverkehr; klassifizierte Straße (Landesstraße) L 231. Durch den Straßenverkehr ergeben sich überdurchschnittliche Beeinträchtigungen.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2022

Ansprechpartner oder Gläubiger/​-vertreter

  1. Bank 1 Saar eG, Kaiserstr. 20, 66111 Saarbrücken, Tel. 0681/3004-5913 Frau Gauer
  2. Fa. Grosch lmmob. v.d.d.RA. Thomas Wagner, 65719 Hofheim, Tel. 06192/309782, Az. 18/00001