Versteigerungsdaten/​Terminsbestimmung

Zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft soll am Montag, 25. März 2024 um 10:30 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Wittenberg, Dessauer Straße 291, Saal 207, öffentlich versteigert werden:

Verkehrswert: 35.000,00 €

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung.

Verkehrswert
35.000,00 €
Versteigerungstermin
25.03.2024, 10:30 Uhr
Aktenzeichen
13 K 34/22
Versteigerungsart
Teilungsversteigerung
Wertermittlungsstichtag
28.06.23
Besichtigungsart
Innen- und Außenbesichtigung
Wertgrenzen
gelten
Amtliche Bekanntmachung Gutachten

Objektdaten

Nebengebäude Keller Garten/-mitbenutzung Garage Stellplatz Speicher/Dachboden Waschküche Dusche Badewanne
Objekttyp
Mehrfamilienhaus
Wohnfläche
186 m²
Anzahl Zimmer
8
Grundstücksfläche
840 m²
Objektzustand
saniert
Baujahr
1902
Verfügbarkeit
siehe Gutachten
Anzahl Etagen
3

Objektbeschreibung

Bei den Versteigerungsobjekten handelt es sich um ein Mehrfamilienhaus, einen ehemaligen Stall und einen Schuppen (zwei Flurstücke).

Mehrfamilienhaus:
Das aus Kellergeschoss (überwiegend), Erdgeschoss, Obergeschoss, teilweise ausgebautes (im Bestand aber voll ausbaubares) Dachgeschoss mit Spitzboden bestehende Gebäude wurde um 1902 errichtet, vermutlich Ende der 1990er-Jahre erfolgten verschiedene Instandsetzungen und Modernisierungen (allenfalls Teilsanierung), seither wurde es nur eingeschränkt instand gehalten. Ausreichende Lichtdurchflutung und Belüftung ist vorhanden, es gib eine Vielzahl an gefangenen Zimmern/Räumen, mithin besteht nur noch ein eingeschränkt zeitgemäßer Zuschnitt der Wohnungen.
Die Gesamtwohnfläche beläuft sich auf ca. 186 m², verteilt auf Wohnung im EG-links 37 m², Wohnung im EG-rechts 43 m², Wohnung im OG-links 66 m² und Wohnung im OG-rechts 40 m².

ehemaliger Stall mit Anbauten:
freistehend errichtet; Baujahr vermutlich um 1932, teilweise auch später; Teilunterkellerung, Erdgeschoss und Dachgeschoss; Mauerwerksbauweise; Aufteilung im KG einräumig, im EG neunräumig und im DG zweiräumig; zu Lager- und Abstellzwecken nutzbar.

Schuppen:
freistehend errichtet; Baujahr vermutlich vor 1990; nur Erdgeschoss; Holzrahmenbauweise mit Wänden aus Holzbrettern; einräumige Aufteilung; nicht mehr angemessen nutzbar.

Das Grundstück wird durch einen Bachlauf [Flst. 198, „Pretzscher Bach“ als offener Wassergraben, Eigentum der Stadt Bad Schmiedeberg] durchtrennt.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung waren das Grundstück und seine Bebauung vollständig ungenutzt bzw. leer stehend.

Ausstattung

Wohnhaus:

Dachform: Satteldach
Fenster: überwiegend isolierverglaste Holzfenster, z. T. auch einfach verglaste Holzfenster (auch KG); im EG Kunststoffrollläden; Dachfläche mit Zinkblechausstiegsfenstern und Holzdachflächenfenster
Bodenbeläge: im KG und in der Durchfahrt im EG unbelegte Ziegelfußböden; sonst Holzdielen, teilweise mit Kunststoff-, Fliesen- und Textilbelägen; im Spitzboden überwiegend Fehlboden
Heizung: in den Küchen der linken Wohnungen im EG und OG etagenweise Gasheizungen, Wärmeabgabe über Konvektorheizkörper mit Thermostatventilen; verschiedene Zimmer mit Kachelöfen zur Feststoffbefeuerung
Warmwasser: dezentrale Warmwasserbereitungen über Elektroboiler und Badeofen
Elektroinstallation: unter und auf Putz; augenscheinlich nicht mehr ausreichende Anzahl an Wand- und Deckenauslässen; fassadenmontierte Parabolantenne
Sanitäre Installationen: je Wohnung ein Bad mit Fliesen- bzw. Kunststofffußboden, teilweise gefliesten Wänden, Badewanne bzw. Dusche, WC, Handwaschbecken und Waschmaschinenanschluss (teilweise); ein Zimmer im DG mit Handwaschbecken

Lage

Die Versteigerungsobjekte befinden sich in Pretzsch (Elbe) als dörflicher Ortsteil der Stadt Bad Schmiedeberg (ca. 8.000 Einwohner).

Das Gesamtgrundstück mit einer Fläche von ca. 840 m² liegt innerörtlich, westlich des Zentrums von Pretzsch an einer Anliegerstraße als Bundesstraße (B182) und Ortsdurchgangsstraße. Beiderseitige Gehwege, Straßenbeleuchtung sind vorhanden, Kfz-Abstellmöglichkeiten bestehen entlang der Anliegerstraße allenfalls vereinzelt am Straßenrand. Die Nachbarschaftsbebauung besteht aus bis zu 3-geschossigen Ein- und Mehrfamilienhäusern (z. T. mit teilgewerblicher Nutzung), als überwiegend sanierte bzw. instand gehaltene Altbauten in offener Bauweise. Die Wohnlage wird als mittel eingestuft.

Der Ortsteil Pretzsch (Elbe) verfügt über Einrichtungen zur Deckung des täglichen Bedarfs und bereits darüber hinaus sowie Kindertagesstätte mit Hort und Förderschule. In den umliegenden Ortsteilen sowie der Kernstadt Bad Schmiedeberg bzw. der Kreisstadt Lutherstadt Wittenberg befinden sich darüber hinausgehende Einkaufsmöglichkeiten, Kultur- und Freizeitangebote, Ärzte, Schulen, Sportstätten, die über den ÖPNV (Bus) zu erreichen sind. Anbindung an den ÖPNV (Bus) ist in fußläufiger Entfernung gegeben.

Hinweis: Die Position auf der Karte ist möglicherweise ungenau. Angabe ohne Gewähr.

Copyright © 2024 immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG

Alle oben gemachten Angaben ohne Gewähr.