Versteigerungsdaten/​Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am Freitag, 05. Juli 2024 um 09:00 Uhr folgender Grundbesitz im Raum 121, Sitzungssaal, Amtsgericht Neuwied, Hermannstraße 39, 56564 Neuwied, öffentlich versteigert werden:

Lfd. Nr. 1 - Hof- bzw. Verkehrsfläche, Verkehrswert: 8.800,00 €
Lfd. Nr. 2 - Lagerhalle mit Büro und Wohntrakt, Verkehrswert: 442.600,00 €
Lfd. Nr. 3 - unbebautes Grundstück, Verkehrswert: 9.600,00 €

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung.

Verkehrswert
461.000,00 €
Versteigerungstermin
05.07.2024, 09:00 Uhr
Aktenzeichen
13 K 3/24
Versteigerungsart
Zwangsversteigerung
Wertermittlungsstichtag
08.03.24
Besichtigungsart
Innen- und Außenbesichtigung
Wertgrenzen
gelten
Amtliche Bekanntmachung Gutachten 3,95 €

Objektdaten

Stellplatz
Objekttyp
Büro-/Werkstatt-/Lagergebäude
Grundstücksfläche
3148 m²
Heizungsart
Fußbodenheizung
Objektzustand
guter Zustand
Baujahr
2016
Verfügbarkeit
ungenutzt
Anzahl Etagen
2
kombinierte Wohn-/Nutzfläche
933.00 m²

Objektbeschreibung

Bei den Versteigerungsobjekten handelt es sich um eine Lagerhalle mit Büro und Wohntrakt, sowie direkt angrenzend eine Hof- bzw. Verkehrsfläche und ein unbebautes Grundstück.

Auf dem Flurstück 11/60 stehen ein zweigeschossiges, nicht unterkellertes Gebäude in Massivbauweise mit Flachdach sowie daran angebaut eine Lagerhalle als Stahlkonstruktion, beide wurden ca. 2016 errichtet. Die Gesamtwohn- und Nutzfläche beträgt ca. 933 m² (Büro/Sozialtrakt, Betriebswohnung und Gewerbe-/Lagerhalle). Der Wohnbereich besteht aus Abstell./HWR, Bad, Diele, Flur, Küche/Essen, Schlafen, WC, Wohnen, Zimmer (ca. 103 m² Wfl.). Die Belichtung und Besonnung sind ausreichend. der bauliche Zustand kann als gut eingestuft werden.

Flurstück Flurst. 11/58

Die Bewertungsfläche befindet sich außerhalb des Bebauungsplans. Sie ist als Wegeparzelle dargestellt, zurzeit erfolgt die Nutzung als Hoffläche. Aus diesem Grunde erfolgt ein Abschlag von 50 %.

Flurstück 2/51 - unbebautes Grundstück

Gemäß Bebauungsplan (s. Anlage 4) ist das zu bewertende Grundstück als Grünfläche dargestellt. Bei der Erstellung des Bauantrages erfolgte ein Abweichungsantrag zur Nutzung der Fläche als Zufahrt bzw. zur Schüttgutlagerung bewilligt, aus diesem Grunde wurde kein Abschlag vorgenommen.

Zum Zeitpunkt der Besichtigung war das Versteigerungsobjekt nicht und vorher durch den Eigentümer als Landschafts- und Tiefbaugesellschaft genutzt.

Ausstattung

Dachform: Flachdach, Halle Pultdach
Elektroinstallation: gute Ausstattung
Heizung: Zentralheizung, Gasbrennwertherme, Fußbodenheizung, Solaranlage
Warmwasserversorgung: Büro u. Wohnbereich: überwiegend, Boiler (Gas)
Bodenbeläge: überwiegend Fliesen, Halle Rohbetonboden
Fenster: aus Kunststoff mit Isolierverglasung
Sanitäre Installation: für die Nutzung üblich, Wohnbereich mit eingebauter Wanne/DU und Gäste-WC
besondere Bauteile: Eingangstreppe zum Büro im OG

Sonstiges

Diese Zwangsversteigerung weist folgende Besonderheit auf: Das oben beschriebene Objekt wird gemeinsam mit einem oder mehreren anderen Objekten versteigert. Dies ist ersichtlich aus den Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung (siehe oben). Dabei besteht die Möglichkeit, die Versteigerungsobjekte einzeln oder in einem Gesamtgebot zu ersteigern. Das wird sich jedoch erst beim Versteigerungstermin ergeben und vom Rechtspfleger bekannt gegeben. Nähere Informationen hierzu erfragen Sie bitte bei Gericht, dem Gläubiger oder dem vom Gläubiger beauftragten Vertreter/Makler. Wenn hier kein bzw. nur eines der vorhandenen Gutachten zum Download zur Verfügung gestellt wurde, können alle Gutachten unter dem jeweiligen Aktenzeichen oder beim Amtsgericht eingesehen werden.

Lage

Die Versteigerungsobjekte befinden sich in Dürrholz (ca. 1.300 Einwohner) am Ortsrand in der Nähe der L 265.

Die Infrastruktureinrichtungen entsprechen der Ortsgröße, eine Bushaltestelle ist im Ort vorhanden. Puderbach als nächst größere Gemeinde ist ca. 3 km entfernt. Die Geschäftslage kann als geeignet eingestuft werden. Die Umgebung besteht aus gewerblichen Nutzungen. Bei der Industriestraße handelt es sich um eine ausgebaute Gemeindestraße.

Hinweis: Die Position auf der Karte ist möglicherweise ungenau. Angabe ohne Gewähr.

Copyright © 2024 immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG

Alle oben gemachten Angaben ohne Gewähr.