Versteigerungsdaten/​Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am Donnerstag, 14. März 2024 um 13:45 Uhr folgender Grundbesitz im Raum 15 Sitzungssaal, Amtsgericht Kaiserslautern Bahnhofstraße 24, 67655 Kaiserslautern, öffentlich versteigert werden:

Verkehrswert: 160.000,00 €

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung.

Verkehrswert
160.000,00 €
Versteigerungstermin
14.03.2024, 13:45 Uhr
Aktenzeichen
5 K 27/23
Versteigerungsart
Zwangsversteigerung
Wertermittlungsstichtag
12.07.23
Besichtigungsart
Innen- und Außenbesichtigung
Wertgrenzen
gelten
Amtliche Bekanntmachung
Gutachten (Zum Herunterladen müssen Sie angemeldet sein.)

Objektdaten

Keller Garten/-mitbenutzung Terrasse Stellplatz Waschküche Dusche
Objekttyp
Einfamilienhaus
Wohnfläche
100 m²
Anzahl Zimmer
4
Grundstücksfläche
205 m²
Heizungsart
Etagenheizung
Objektzustand
renovierungsbedürftig
Baujahr
1900
Verfügbarkeit
eigen genutzt
Anzahl Etagen
1

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus.

Das Objekt wurde nach Schätzung um das Jahr 1900 als Wohnhaus mit Keller und ausgebautem DG in Massivbauweise mit Anbau errichtet. Es liegen nur Pläne für den Anbau des neuen Abstellraumes (aktuell genutzt als Küche) aus dem Jahr 1981 vor.

Der Keller konnte nicht besichtigt werden. Über eine Eingangstreppe kommt man direkt in das Wohnzimmer. Von hier aus ist die Küche, die sich im neuen Anbau befindet, über eine Treppe zugänglich. Eine weitere offene Treppe führt ins Dachgeschoss. Dort sind über einen Flur 3 Zimmer sowie ein Badzimmer zu erreichen. Der Spitzoden ist über eine Einzugsleiter zugänglich. Die Gesamtwohnfläche beträgt ca. 100 m².

Hinter dem Haus befindet sich ein Garten. Dieser ist über die Treppen vom Hof aus sowie auch über die Küche im Anbau zu erreichen. Zudem wird ein alter Anbau als Waschküche genutzt. Er ist ausschließlich über den Hof zu erreichen.

Die Grundrissgestaltung ist zweckmäßig und bietet eine ausreichende Belichtung und Besonnung. Es sind keine wesentlichen Mängel und Schäden erkennbar. Der bauliche Zustand ist befriedigend. Es besteht ein erheblicher Unterhaltungsstau und allgemeiner Renovierungsbedarf.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung wurde das Objekt eigen genutzt.

Ausstattung

Dachform: Sattel- oder Giebeldach
Heizung: Gas-Etagenheizung (im Spitzboden), Thermostat-Regelung; Flachheizkörper
Warmwasserversorgung: Annahme - zentral über Heizung
Fenster: Leichtmetall, Isolierverglasung, Kunststoff-Fensterläden.
Elektroinstallation: durchschnittliche Ausstattung; Kippsicherungen, Fi-Schutzschalter
Bodenbeläge: Laminat, Fliesen
sanitäre Installation: Bad mit eingebauter Dusche, WC, Waschbecken
besondere Bauteile: Eingangstreppe, Markise, Dachaufbau

Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Enkenbach-Alsenborn (ca. 7.000 Einwohner) am Ortsrand.

Die Infrastruktureinrichtungen entsprechen der Ortsgröße, eine Bushaltestelle ist fußläufig entfernt. Die Wohnlage kann als gut eingestuft werden. die Umgebung besteht überwiegend aus wohnbaulichen Nutzungen. Das Gelände weist eine von der Straße ansteigende Topografie auf. Bei der Fischbacher Straße handelt es sich um eine voll ausgebaute Wohnsammelstraße mit mäßigem Verkehr. Parken ist auf der Straße tlw. möglich.

Hinweis: Die Position auf der Karte ist möglicherweise ungenau. Angabe ohne Gewähr.

Copyright © 2024 immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG

Alle oben gemachten Angaben ohne Gewähr.