Versteigerungsdaten/​Terminsbestimmung

Zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft soll am Montag, 18. März 2024 um 09:00 Uhr folgender Grundbesitz im Raum 15, Sitzungssaal, Amtsgericht Kaiserslautern, Bahnhofstraße 24, 67655 Kaiserslautern, öffentlich versteigert werden:

Verkehrswert: 190.000,00 €

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung.

Verkehrswert
190.000,00 €
Versteigerungstermin
18.03.2024, 09:00 Uhr
Aktenzeichen
1 K 2/23
Versteigerungsart
Teilungsversteigerung
Wertermittlungsstichtag
01.06.23
Besichtigungsart
Außenbesichtigung
Wertgrenzen
gelten
Amtliche Bekanntmachung
Gutachten (Zum Herunterladen müssen Sie angemeldet sein.)

Objektdaten

Keller Garten/-mitbenutzung Garage
Objekttyp
Einfamilienhaus
Wohnfläche
120 m²
Grundstücksfläche
310 m²
Objektzustand
renovierungsbedürftig
Baujahr
1953
Verfügbarkeit
eigen genutzt
Anzahl Etagen
1,5

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus.

Das Objekt konnte vom Gutachter nur von außen besichtigt werden. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte.

Das 1,5-geschossige, unterkellerte Wohnhaus mit ausgebautem DG wurde ca. 1953 in Massivbauweise mit Satteldach errichtet. Ca. 1983 erfolgte eine Wohnhauserweiterung (ebenfalls unterkellert). Die Gesamtwohnfläche beträgt ca. 120 m².

Belichtung und Besonnung können als mittelgut eingestuft werden (giebelständig orientiert, nach Süden ausgerichtet; im Dachgeschoss wenige Fenster vorhanden). Laut Planmaterial besteht eine horizontale Erschließung über Flure; teils sind „gefangene Räume“ vorhanden, Anordnung tlw. als „split level“; vertikale Erschließung über Treppenraum. Das Gebäude zeigt einen baujahresgemäß soliden Außenzustand auf, Unterhaltungsstau ist erkennbar.

Nebengebäude: eine Einzelgarage mit Flachdach (Bj. ca. 1970) sowie eine Einzelgarage mit Geräteschuppen mit flach geneigtem Dach (Bj. ca. 1975).

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung wurde das Objekt eigen genutzt.

Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Weilerbach (ca. 4.750 Einwohner) in der Ortsmitte in mittelguter Wohnlage.

Die Infrastruktureinrichtungen entsprechen der Ortsgröße, eine Bushaltestelle ist in fußläufiger Entfernung vorhanden. Die Umgebung besteht überwiegend aus wohnbaulichen Nutzungen in meist offener Bauweise, Ein- bis Zweifamilienwohnhäuser, 1- bis 2,5-geschossig. Die Falltorstraße ist eine voll ausgebaute Anlieger-/Wohnstraße mit nur geringem Verkehr. Parken ist in der Straße möglich, im Norden führt ein Rad-/ und Fußgängerweg entlang.

Hinweis: Die Position auf der Karte ist möglicherweise ungenau. Angabe ohne Gewähr.

Copyright © 2024 immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG

Alle oben gemachten Angaben ohne Gewähr.