Zwangsversteigerung Einfamilienhaus

An der Hauptstraße 35, 35287 Amöneburg-Rüdigheim

Keller Garage
Verkehrswert
144.000,00 €
Versteigerungstermin
26.01.2022 11:00 Uhr
Aktenzeichen
41 K 4/21
Verkehrswert
144.000,00 €
Versteigerungstermin
26.01.2022 11:00 Uhr
Aktenzeichen
41 K 4/21

Versteigerungsdaten/​Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am Mittwoch, 26. Januar 2022 um 11:00 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Kirchhain, Niederrheinische Str. 32, Saal 116, öffentlich versteigert werden:

Detaillierte Objektbeschreibung: Einfamilienhaus mit separatem Garagengrundstück

Verkehrswerte:
Lfd. Nr. 1: 135.000 €
Lfd. Nr. 2: 8.500 €
Lfd. Nr. 3: 500 €
Gesamtwert: 144.000 €

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung.

Verkehrswert
144.000,00 €
Versteigerungstermin
26.01.2022, 11:00 Uhr
Aktenzeichen
41 K 4/21
Versteigerungsart
Zwangsversteigerung
Wertgrenzen
gelten
Wertermittlungsstichtag
16.06.21
Besichtigungsart
Innen- und Außenbesichtigung
Amtliche Bekanntmachung

Wichtige Hinweise

Objektdaten

Objekttyp
Einfamilienhaus
Wohnfläche
153 m²
Heizungsart
Zentralheizung
Baujahr
1960, 1972
Verfügbarkeit
vermietet
Anzahl Etagen
2

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus mit separatem Garagengrundstück (3 Flurstücke).

Das teil unterkellerte, 2-geschossige Gebäude wurde ca. 1960 in Massivbauweise errichtet, es verfügt über einen 1-geschossigen, teil unterkellerten Wohnhausanbau mit Flachdach (Bj. ca. 1972).

Das Wohnhaus weist eine einfache zweckentsprechende Grundrissgestaltung mit zwei Zimmern, Küche, Duschbad und Bad im Erd- und vier Zimmern sowie Dachterrasse im Obergeschoss auf. Im Erdgeschoss sind jedoch gefangene Räume vorhanden (Bad und Schlafzimmer sind nur über die Küche erreichbar), im Obergeschoss ist kein Sanitärbereich vorhanden. Die Grundrisslösung ermöglicht eine nachhaltige Nutzung als Einfamilienhaus mit einer Wohnfläche von ca. 153 m².

Bei der Garage (Bj. ca. 1982) handelt es sich um einen Reihengarage, an die jeweils links und rechts eine weitere Garage als Grenzbebauung angebaut ist.

Das Bewertungsobjekt liegt innerhalb einer denkmalgeschützten Gesamtanlage.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt vermietet.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2021

Ausstattung

Keller Garage

Bodenbeläge: Laminat, Fliesen.
Fenster: teilweise aus Kunststoff und teilweise aus Holz mit Isolierverglasung.
Elektroinstallation: gute elektrische Beleuchtung und normale elektrische Ausstattung.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2021

Sonstiges

Diese Zwangsversteigerung weist folgende Besonderheit auf: Das oben beschriebene Objekt wird gemeinsam mit einem oder mehreren anderen Objekten versteigert. Dies ist ersichtlich aus den Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung (siehe oben). Dabei besteht die Möglichkeit, die Versteigerungsobjekte einzeln oder in einem Gesamtgebot zu ersteigern. Das wird sich jedoch erst beim Versteigerungstermin ergeben und vom Rechtspfleger bekannt gegeben. Nähere Informationen hierzu erfragen Sie bitte bei Gericht, dem Gläubiger oder dem vom Gläubiger beauftragten Vertreter/Makler.

Wenn hier kein bzw. nur eines der vorhandenen Gutachten zum Download zur Verfügung gestellt wurde, können alle Gutachten unter dem jeweiligen Aktenzeichen oder beim Amtsgericht eingesehen werden.

Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich im südlichen Ortskern von Rüdigheim.

Die Grundstücksform ist unregelmäßig, annähernd trapezförmig (Eckgrundstück). Das Wohnhaus ist überwiegend nach Nordosten und Westen hin orientiert.

Die Entfernung zum direkten Ortskern beträgt ca. 500 m. Einkaufsmöglichkeiten zur Deckung des täglichen Bedarfs sind nicht vorhanden, dieser kann im ca. 2 km entfernten Amöneburg gedeckt werden, der darüber hinaus gehende Bedarf kann z.B. in Marburg gedeckt werden.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2021