Zwangsversteigerung Eigentumswohnung (ab 5 Zimmer), 2. OG Nr. 8; Sondernutzungsrecht: Dachterrasse

Zwangsversteigerung Eigentumswohnung (ab 5 Zimmer), 2. OG Nr. 8; Sondernutzungsrecht: Dachterrasse

Länglingsweg 60, 47447 Moers, Schwafheim

Verkehrswert
960.000,00 €
Versteigerungstermin
02.12.2021 09:00 Uhr
Aktenzeichen
0030 K 0006/2020
Verkehrswert
960.000,00 €
Versteigerungstermin
02.12.2021 09:00 Uhr
Aktenzeichen
0030 K 0006/2020

Versteigerungsdaten/​Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am Donnerstag, 02. Dezember 2021 um 09:00 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Moers, Haagstr. 7, 2. Etage, Saal 206 öffentlich versteigert werden:

Eingetragen im Grundbuch Schwafheim Blatt 4700

Eigentumswohnung (ab 5 Zimmer), 2. OG Nr. 8; Sondernutzungsrecht: Dachterrasse

Zusammenstellung von Verfahrensinformationen:

Um Ihnen die Informationsbeschaffung zu erleichtern, haben wir für Sie recherchiert und nachfolgende Daten zu diesem Aktenzeichen zusammengestellt. Dies ist ein Service von immobilienpool.de.

Verkehrswert
960.000,00 €
Versteigerungstermin
02.12.2021, 09:00 Uhr
Aktenzeichen
0030 K 0006/2020
Versteigerungsart
Zwangsversteigerung
Wertgrenzen
keine Angabe
Amtliche Bekanntmachung

Wichtige Hinweise

Objektdaten

Objekttyp
Sonstige Wohnung

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um: Eigentumswohnung (ab 5 Zimmer), 2. OG Nr. 8; Sondernutzungsrecht: Dachterrasse

Nach dem eingeholten Sachverständigengutachten handelt es sich bei dem Versteigerungsobjekt um eine ca. 2015 errichtete Wohnung (Diele, Büro, zwei Bäder, Schlafzimmer, Wohn-Essbereich mit offener Küche, zusätzliche Küche mit Vorratsbereich, Ankleidezimmer, Gästezimmer, Gäste-Bad, Technikraum) mit 223 m³ Wohnfläche und 70 m² Dachterrasse in einem freistehenden, 3-geschossigen, unterkellerten Wohn- und Geschäftshaus mit Flachdach. Es besteht ein Pkw-Abstellnutzungsrecht an zwei Stellplätzen auf einem benachbarten Grundstück.
Für alle Teilnehmer an der Versteigerung wird aufgrund der Corona-Pandemie das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in Form einer medizinischen Maske (sogenannte OP-Maske oder Maske des Standards KN95/N95 oder FFP2) im Termin angeordnet.
Pandemiebedingt gilt in NRW ab einer 7-Tage-Inzidenz von 35 die "3G-Regel" und daher ist der Zugang in den Sitzungssaal für das Publikum beschränkt.

Zugangsvoraussetzung ist neben dem Tragen einer FFP2-Maske die Vorlage des Impf- oder Genesennachweises bzw. eines aktuellen negativen Corona-Schnelltests (nicht älter als 24 Stunden, kein Selbsttest!) oder eines aktuellen PCR-Tests (nicht älter als 48 Stunden).

Vorrang haben Bieter mit durch Nachweis der Sicherheitsleistung gemäß § 69 ZVG ausgewiesenem Bietinteresse.

Wegen der dynamischen Entwicklung der Pandemielage wird empfohlen, sich kurz vor dem Termin über ggf. aktuelle weitere Beschränkungen/Auflagen auf der offiziellen Internetseite für Versteigerungstermine http://www.zvg-portal.de/ bei dem jeweiligen Termin zu informieren.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihrer Suche nach Ihrer Traum-Immobilie!

Lage