Zwangsversteigerung Zwangsversteigerung Zweifamilienhaus / beide Wohneinheiten

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 27.03.2018 um 10:30 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Bernkastel-Kues, Brüningstraße 30, 54470 Bernkastel-Kues, Raum 1.6, Sitzungssaal, öffentlich versteigert werden:

Eingetragen im Grundbuch von Beuren (Irmenach),
Miteigentumsanteil verbunden mit Sondereigentum

lfd. Nr. 1, ME-Anteil 86/210, Sondereigentums-Art Wohnung mit Keller, SE-Nr. 2, Sondernutzungsrecht an einem Flur, Kinderzimmer, Wohnzimmer, Elternschlafzimmer, Bad mit WC, Küche und Speicher im Dachgeschoss, einem Kellerraum im Kellergeschoss - Blatt 1026 BV 1,

lfd. Nr. 2, ME-Anteil 124/210, Sondereigentums-Art Wohnung mit Keller, SE-Nr. 1,
Sondernutzungsrecht an einem Flur, Wohnzimmer, Esszimmer, Küche, Kinderzimmer, EIternschlafzimmer, Bad, WC, und Geräteraum im Erdgeschoss, drei Kellerräumen im Kellergeschoss - Blatt 1027 BV 1,

an Grundstück Gemarkung Beuren (Irmenach), Flur 6, Flurstück Nr. 37/6, Gebäude- und Freifläche, Auf dem Kiemel 19, zu 989 m².

Lfd. Nr. 1
Objektbeschreibung/Lage (lt. Angabe d. Sachverständigen):
Dachgeschosswohnung;

Verkehrswert: 46.000,00 €.

Lfd. Nr. 2
Objektbeschreibung/Lage (lt. Angabe d. Sachverständigen):
Erdgeschosswohnung;

Verkehrswert: 63.000,00 €.

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
6 K 2/17
Termin:
27.03.2018 um 10:30 Uhr
Objekttyp:
Zweifamilienhaus
Verkehrswert:
siehe Gutachten
Wertgrenzen:
In einem früheren Termin wurde nach § 85a wegen Nichterreichens der 5/10 Grenze der Zuschlag versagt.
Wertermittlungsstichtag:
22.03.2017
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter von innen und von außen besichtigt werden.
» Gutachten als PDF

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Zweifamilienhaus, bei dem beide Wohneinheiten versteigert werden.

SE-Nr. 1 im EG:
- Flur, Wohnzimmer, Esszimmer, Küche, Kinderzimmer, Elternschlafzimmer, Bad, WC, und Geräteraum im Erdgeschoss, nebst 3 Kellerräumen im KG mit Aufgang zum Garten.
- Wohnfläche ca. 119 m².
- Belichtungsverhältnisse gut.
- Bis auf Dusche und Badewanne im Bad gilt die Wohnung im Erdgeschoss als barrierefrei und rollstuhlgerecht.
- Die Wohnräume befinden sich in einem schlechten und insgesamt verwohnten Unterhaltungszustand. Es besteht Unterhaltungsstau bei sämtlichen Wandbekleidungen und teilweise bei den Bodenbelägen.

SE-Nr. 2 im DG:
- Flur, Kinderzimmer, Wohnzimmer, Elternschlafzimmer, Bad mit WC, Küche und Speicher, nebst einem Kellerraum im KG.
- Wohnfläche ca. 103 m².
- Belichtungsverhältnisse im Wohnzimmer, in der Küche und einem weiteren Zimmer gut, sonst ausreichend, im Bad nur eingeschränkter Tageslichteinfall.
- Die Wohnräume befinden sich in einem befriedigenden, teilweise verwohnten Unterhaltungszustand. Es besteht Unterhaltungsstau bei den Wandbekleidungen sowie teilweise bei den Bodenbelägen.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung waren beide Wohneinheiten leer stehend, aber möbliert.

Gebäudebeschreibung:

Das komplett unterkellerte Gebäude wurde ca. 1983 in Massivbauweise errichtet. Neben dem Keller besteht es aus einem Vollgeschoss, einem komplett ausgebauten Dachgeschoss und dem Spitzboden. Das Zweifamilienwohnhaus befindet sich in einem befriedigenden wirtschaftlichen und baujahrestypischen Zustand. Im Gartenbereich steht noch ein Gartenhaus in einfacher Holzbauweise.


Ausstattung

Dachform: Pfettendach als Satteldach mit Quergiebel.
Fenster: in den Kellerräumen Metallkellerfenster mit Mäusegitter; ansonsten ein- und zweiflügelige, doppelverglaste Holz-Aluminiumfenster; Kunststoffrollläden teils elektrisch, teils manuell betrieben; im DG einfachverglaste Wohnraumdachflächenfenster aus Holz.
Bodenbeläge: Fliesen, Laminat, Teppichboden.
Heizung: Zentralheizung mit Öl und Festbrennstoffen aus dem Baujahr; in den Wohnräumen Flachheizkörper.
Warmwasserversorgung: zentral über die Heizung.
Elektroinstallation: durchschnittliche Ausstattung in normaler Qualität, Leitungen unter Putz, getrennte Stromzähler, Unterverteilungen in den Wohnungen.
Sanitärinstallation: farbige Sanitärobjekte in normaler Qualität jeweils mit eingebauter Wanne, Duschkabine, WC und Handwaschbecken.
Gemeinschaftliche Räume: Waschküche, Heizungsraum, Tankraum, Treppenhaus.
Besondere Ausstattung / Bauteile: rückseitig Keller-Außentreppe mit gemauerter Wange und betonierter Rampe; Türsprechanlage mit Türöffner.


Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Irmenach (ca. 700 Einwohner) in Ortrandlage im Ortsteil Beuren.

Das Grundstück hat einen etwa trapezförmigen, langgestreckten Zuschnitt und weist eine leicht hängige Topografie auf, mit dem Wirtschaftsweg ansteigend. Die Straßenfront zum „Auf dem Kiemel“ beträgt ca. 27 m, die Grundstückstiefe im Mittel ca. 55 m.

Bei der Straße handelt es sich um einen einspurigen, asphaltierten Wirtschaftsweg als Ortsrandweg ohne Gehwege, Straßenbeleuchtung und Oberflächenentwässerung und ohne Parkmöglichkeiten. Die Umgebung besteht überwiegend aus wohnlicher Nutzung in offener Bauweise mit ein- bis zwei Geschossen, und im anschließenden Außenbereich aus landwirtschaftlicher Nutzung.

In Irmenach ist keine Infrastruktur vorhanden. Kindergarten und Grundschule sind in den benachbarten Gemeinden angesiedelt. Die Grundversorgung wird hauptsächlich von Traben-Trarbach (ca. 10 km) sichergestellt. Lediglich eine Schulbus-Haltestelle liegt in fußläufiger Entfernung. Innerörtlich kann die Wohnlage als mäßig eingestuft werden.


Sonstiges

Diese Zwangsversteigerung weist folgende Besonderheit auf: Das oben beschriebene Objekt wird gemeinsam mit einem oder mehreren anderen Objekten versteigert. Dies ist ersichtlich aus den Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung (siehe oben). Dabei besteht die Möglichkeit, die Versteigerungsobjekte einzeln oder in einem Gesamtgebot zu ersteigern. Das wird sich jedoch erst beim Versteigerungstermin ergeben und vom Rechtspfleger bekannt gegeben. Nähere Informationen hierzu erfragen Sie bitte bei Gericht, dem Gläubiger oder dem vom Gläubiger beauftragten Vertreter/Makler.

Wenn hier kein bzw. nur eines der vorhandenen Gutachten zum Download zur Verfügung gestellt wurde, können alle Gutachten unter dem jeweiligen Aktenzeichen oder beim Amtsgericht eingesehen werden


Objektdaten:

Aktenzeichen:
6 K 2/17
Termin:
27.03.2018 um 10:30 Uhr
Objekttyp:
Zweifamilienhaus
Wohnfläche ca.:
222 m²
Grundstücksfläche ca.:
989 m²
Objekt Zustand:
ungepflegt
Baujahr ca.:
1983
Heizungsart:
Zentralheizung
verfügbar:
leer stehend
Garten/-mitbenutzung:
Garten/-mitbenutzung
Bad mit Dusche:
Bad mit Dusche
Bad mit Badwanne:
Bad mit Badwanne
Bad mit Fenster:
Bad mit Fenster
Keller:
Keller
Speicher:
Speicher
Waschküche:
Waschküche

Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Bernkastel-Kues
Brüningstraße 30
54470 Bernkastel-Kues

Telefon: 06531/59-0

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 09:00 - 12:00 Uhr, Do. 14:00 - 16:00 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten

Gläubiger(-Vertreter)/Ansprechpartner:

BSQ Bauspar AG

Lage:

Adresse
Auf dem Kiemel 19
56843 Beuren (Irmenach)

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)