Zwangsversteigerung Zwangsversteigerung Wohnhaus mit Nebengebäude

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 15.08.2018 um 10:00 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Uelzen, Fritz-Röver-Str. 5, Saal 3, öffentlich versteigert werden:

Das im Grundbuch von Uelzen Blatt 5651 eingetragene Grundstück lfd. Nr. 1, Gemarkung Uelzen, Flur 7, Flurstück 424/196, Hof- und Gebäudefläche, Ebstorfer Straße 13 mit 618 m².

Verkehrswert: 115.000,00 €

Objektbeschreibung: Wohnhaus mit Nebengebäude

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
7 K 17/17
Termin:
15.08.2018 um 10:00 Uhr
Objekttyp:
Wohnhaus
Verkehrswert:
115.000,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
23.11.2017
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter von innen und von außen besichtigt werden.
» Gutachten als PDF

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Wohnhaus mit Nebengebäude.

Das Wohnhaus wurde ca. 1895 in massiver Bauweise errichtet. Die Wohnfläche beläuft sich auf ca. 180 m². Der Südteil des Nebengebäudes stammt aus dem Jahr 1897, das Baujahr des restlichen Gebäudeteils ist unbekannt. Es ist in massiver Bauweise errichtet worden. Beide Gebäude weisen umfangreiche altersbedingte Abnutzungen und Schäden auf.

Nach Auskunft der Unteren Denkmalschutzbehörde der Stadt Uelzen steht das Wohnhaus („eingeschossiger Rotziegelbau unter Satteldach“, Objektkennziffer 360025.00036) als konstituierender Teil eines Gruppenbaudenkmals nach dem Niedersächsischen Denkmalschutzgesetzes unter Denkmalschutz.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt weder vermietet noch verpachtet.


Ausstattung

Dachform: Wohnhaus: Satteldach // Nebengebäude: Pultdach.
Bodenbeläge: Wohnhaus: Holzfußboden, Parkett und Estrich mit Textil-/ Kunststoffbelag und Fliesen // Nebengebäude: Betonfußboden, Ziegelboden.
Fenster: Wohnhaus: Holzrahmen mit Isolierverglasung, Kellerfenster auch Kunststoffrahmen; Vorbau mit Glasbausteinen // Nebengebäude: überwiegend Eisengitterfenster.
Heizung: Warmwasserzentralheizung, gasbefeuert, separate Gasthermen im Erd- und Dachgeschoss.
Elektroinstallation: der Nutzung entsprechend, überwiegend 2005 erneuert.
Sanitäre Installationen: Wohnhaus: EG: Wanne, Dusche, WC, Waschbecken / DG: Wanne, WC, Waschbecken // Nebengebäude: behelfsmäßiges Duschbad mit Dusche, WC und Waschbecken, Elektroboiler.
Besondere Bauteile: Wohnhaus: Zwerchgiebel, Balkon über dem Vorbau.


Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Uelzen (ca. 33.750 Einwohner).

Das trapezförmige Grundstück liegt an der Ebstorfer Straße, diese bildet als Landesstraße 250 die Hauptverbindung zum Flecken Ebstorf. Der Bereich des Wertermittlungsobjektes dient gemischten Nutzungen. Die nähere Umgebung ist überwiegend mit Wohnhäusern und entsprechenden Nebengebäuden bebaut. In einer Entfernung von ca. 100 m in nordwestlicher Richtung verläuft die Hauptstrecke der Deutschen Bahn AG Hamburg-Uelzen-Hannover. Ca. 500 m in nördlicher Richtung liegt die Zuckerfabrik Uelzen. Des Weiteren befinden sich in der näheren Umgebung auch eine Schule, eine größere Stellplatzanlage sowie der Schützenplatz mit Schützenhaus und Schießstand.

In Uelzen bestehen Versorgungsmöglichkeiten über den täglichen Bedarf hinaus. Dort sind auch Kindergärten, Schulen, Großarbeitsstätten und Ärzte sowie Freizeiteinrichtungen und solche für kirchliche und kulturelle Zwecke ansässig. Der Raum Uelzen wird durch die strahlenförmig auf den Knotenpunkt Uelzen zulaufenden Bundesstraßen 4, 71, 191 und 493 mit den Ballungszentren Hamburg, Bremen, Hannover, Braunschweig, Wolfsburg und Magdeburg verbunden. Dennoch wird die Entwicklung der Region durch das Fehlen eines unmittelbar erreichbaren Autobahnanschlusses erschwert. Mit der Ortsumgehung der Stadt Lüneburg besteht in ca. 30 km Entfernung ein Anschluss an das Bundesautobahnnetz. Der Elbe-Seitenkanal mit einem Hafen in Uelzen hat ebenfalls eine erhebliche Bedeutung für die wirtschaftliche Entwicklung der Region. Für den schienengebundenen Verkehr ist Uelzen über die Hauptstrecke der Deutschen Bahn AG Hamburg-Uelzen- Hannover sowie die weiteren Eisenbahnstrecken Braunschweig-Uelzen und Bremen-Uelzen gut erreichbar.


Objektdaten:

Aktenzeichen:
7 K 17/17
Termin:
15.08.2018 um 10:00 Uhr
Objekttyp:
Wohnhaus
Verkehrswert:
115.000,00 €
Wohnfläche ca.:
180 m²
Grundstücksfläche ca.:
618 m²
Baujahr ca.:
1895/1897
verfügbar:
nicht vermietet oder verpachtet
denkmalgeschützt:
denkmalgeschützt
Balkon:
Balkon
Bad mit Dusche:
Bad mit Dusche
Bad mit Badwanne:
Bad mit Badwanne

Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Uelzen
Fritz-Röver-Str. 5
29525 Uelzen

Öffnungszeiten Mo.-Fr. 09:00 bis 12:00 Uhr
Tel. Geschäftsstelle:
0581-8851-2128
0581-8851-2127
0581-8851-2101

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten

Gläubiger(-Vertreter)/Ansprechpartner:

keine Angabe

Lage:

Adresse
Ebstorfer Straße 13
29525 Uelzen

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)