Zwangsversteigerung Zwangsversteigerung Mehrfamilienhaus und unbeb. Grundstücke

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 18.12.2019 um 11:00 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Helmstedt, Stobenstraße 5, 38350 Helmstedt, Saal 306, öffentlich versteigert werden:

(Mehrfamilienhaus, Bj. ca. 1909, tlw. unterkellert, DG ausgebaut, nebst diversen Schuppen;
Grundstück lfd. Nr. 2 des Bestandsverzeichnisses ist überwiegend unbebaut/ lediglich Mauerreste).

Gesamtverkehrswert: 30.800,00 € (lfd.Nr. 1= 24.200,00 €; lfd.Nr. 2= 5.800,00 € und lfd. Nr. 3= 800,00 €).

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung unter folgendem Link:

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
8 K 38/18
Termin:
18.12.2019 um 11:00 Uhr
Objekttyp:
Mehrfamilienhaus
Verkehrswert:
30.800,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter von innen und von außen besichtigt werden.
» Gutachten als PDF

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Mehrfamilienhaus nebst diversen Schuppen und unbebaute Grundstücke.

Das teilweise unterkellerte, 2-geschossige Wohngebäude wurde ca. 1909 in konventioneller Mauerwerksbauweise errichtet. Es hat ein voll ausgebautes Dachgeschoss. Die Erneuerung des Daches erfolgte ca. 2010. Es sind erhebliche Schäden / Mängel vorhanden. Das gesamt Objekt ist durch Vandalismus beschädigt. Das Gebäude ist unbewohnt und unbewohnbar. Die Schuppen sind überwiegend abgängig.

Auf dem Flurstück 7/3 steht eine Bauruine in Form eines teilweise nach oben nicht geschlossenem Kellergeschoss (Bunker). Für dieses Bauwerk lag bzw. liegt keine Baugenehmigung vor.

Obwohl das Objekt keinen Denkmalschutzauflagen unterliegt, kann es, nach Auskunft der zuständigen Baubehörde, wegen der unmittelbaren Nähe zur Domäne dennoch zu Auflagen kommen. Alle Maßnahmen sollten daher bereits im Vorfeld eng mit den zuständigen Behörden abgestimmt werden.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2019


Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Königslutter am Elm (ca. 16.000 Einwohner), im Außenbereich des Ortsteil Schickelsheim.

Das Wohngrundstück liegt an einer Durchgangsstraße. Durch den Straßenverkehr ergeben sich geringe Immissionen. Die Nachbarschaftsbebauung besteht aus Ein- und Zweifamilienhäuser, Landwirtschaft und einer ehemaligen Domäne.

Entfernungen:

zum Zentrum: ca. 3,5 Kilometer
zu Geschäften: ca. 3 Kilometer
zu Bus: in unmittelbarer Nähe
zum Bahnhof: ca. 4 Kilometer

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2019


Objektdaten:

Aktenzeichen:
8 K 38/18
Termin:
18.12.2019 um 11:00 Uhr
Objekttyp:
Mehrfamilienhaus
Verkehrswert:
30.800,00 €
Wohnfläche ca.:
545 m²
Zimmeranzahl:
17
Baujahr ca.:
1909
Etagenanzahl:
2
verfügbar:
unbewohnbar
Garten/-mitbenutzung:
Garten/-mitbenutzung
Keller:
Keller

Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Helmstedt
Stobenstr. 5
38350 Helmstedt

Telefon: 05351/1203-80 oder -85
Öffnungszeiten: täglich 9:00-12:00 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten

Gläubiger(-Vertreter)/Ansprechpartner:

ING-DiBa AG, Theodor-Heuss-Allee 2, 60486 Frankfurt, zu: 2182174621,
Telefon: 069/27 222 69887,

Stadt Königslutter am Elm - Stadtkasse-, Am Markt 2, 38154 Königslutter,
zu: 2.4.10968, Telefon: 05353 912-187, Ansprechpartner: Herr Sievers

Lage:

Adresse
An der Domäne 2, 5
38154 Königslutter am Elm-Schickelsheim

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)