Zwangsversteigerung Zwangsversteigerung landwirtschaftliches Anwesen

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft soll am 10.01.2020 um 09:15 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Fritzlar, Schladenweg 1, Saal 01.15 Gebäude A 1. OG, öffentlich versteigert werden:

Verkehrswert für die im Grundbuch von Hebel Blatt 370 eingetragenen Grundstücke
- laufende Nummer 5 des Bestandsverzeichnisses 56.588,00 €.
- laufende Nummer 8, 18 und 19 des Bestandsverzeichnisses 38.000,00 €.
- laufende Nummer 11, 13 und 21 des Bestandsverzeichnisses: 50.355,00 €.
- laufende Nummer 17 des Bestandsverzeichnisses 9.340,00 €.
Gesamtverkehrswert: 154.283,00 €.

Objektbeschreibung:
- lfd. Nr.5. BV: Land- und forstwirtschaftlich genutztes Grundstück
- lfd. Nr. 8, 18, 19 BV: Landwirtschaftliches Anwesen Wohnhaus, Stall und Scheunengebäude, diverse Nebengebäude
- lfd. Nr.11, 13 und 21 BV: Land- und forstwirtschaftlich genutztes Grundstück
- lfd. Nr. 17 BV: Land- und forstwirtschaftlich genutztes Grundstück

Kassenzeichen für die Sicherheitsleistung: 021532506030

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung unter folgendem Link:

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
06 K 47/18
Termin:
10.01.2020 um 09:15 Uhr
Objekttyp:
Landwirtschaftliches Objekt
Verkehrswert:
154.283,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Versteigerungsart:
Teilungsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter nur in Teilbereichen besichtigt werden.
» Gutachten als PDF

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein landwirtschaftliches Anwesen mit Wohnhaus mit Nebengebäuden sowie land- und forstwirtschaftlichen Grundstücken.

Das Objekt konnte vom Gutachter in Teilbereichen nur von außen besichtigt werden. Beim Wohnhaus beschränkte sich die Innenbesichtigung wegen des baufälligen Zustands im Treppenhaus nur auf die begehbaren Bereiche des Keller- und Erdgeschosses. Daher basiert die Ermittlung des Verkehrswertes auf diversen Faktoren: u. a. Außenbesichtigung, Baupläne, Vergleichswerte.

Auf dem bebauten Grundstück befinden sich ein Wohnhaus, ein Stall- und Scheunengebäude sowie weitere ehemals landwirtschaftlich genutzte Nebengebäude. Das Wohnhaus wurde augenscheinlich vor 1900 in Fachwerkbauweise errichtet.

Nutzungseinheiten / Raumaufteilung:

KG: Keller.
EG und 1.OG: leerstehende Wohnung.
DG: Speicher, 1 Wohnraum.

- Gebäude II: Zwischenbau.
- Gebäude III: Stall- und Scheunengebäude.
- Gebäude IV: Garage mit darüber liegendem Bodenraum.
- Gebäude V: Nebengebäude, freistehend.
- Gebäude VI: Anbau (ehemaliger Laden).
- Gebäude VII: Geräteunterstand.

- Flurstück 157/28: Ackerland mit einer gewogenen Ackerzahl von 54.
- Flurstück 6/1, 6/2, 6/3: Ackerland.
- Flurstück 93/1: 4.584 m² Ackerland, 157 m² Gartenland.

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2019


Ausstattung

Wohnhaus:
Dach: Satteldach.
Fenster: Holzfenster, Fensterläden aus Holz (nur östliche Giebelseite).
Bodenbeläge: PVC, mineralische Oberfläche (soweit erkennbar).
Sanitäreinrichtungen: Bad mit Badewanne, WC und Waschbecken, Fußboden und Nassbereich gefliest.
Heizung: Gastherme im DG, nicht alle Räume beheizbar (lt. vorliegenden Angaben).

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2019


Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Wabern, im Ortsteil Hebel.

Die Straßenentfernung zum Gemeindezentrum von Wabern beträgt ca. 5 km. Geschäfte des täglichen Bedarfs befinden sich in Wabern bzw. Homberg (Efze); ausreichende Verkehrsanbindung (Bushaltestelle ca. 10 m entfernt, Autobahnanschluss A49 ca. 12 km, Bahnstation Wabern ca. 5 km).

© immobilienpool.de Media GmbH & Co. KG | 2019


Sonstiges

Diese Zwangsversteigerung weist folgende Besonderheit auf: Das oben beschriebene Objekt wird gemeinsam mit einem oder mehreren anderen Objekten versteigert. Dies ist ersichtlich aus den Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung (siehe oben). Dabei besteht die Möglichkeit, die Versteigerungsobjekte einzeln oder in einem Gesamtgebot zu ersteigern. Das wird sich jedoch erst beim Versteigerungstermin ergeben und vom Rechtspfleger bekannt gegeben. Nähere Informationen hierzu erfragen Sie bitte bei Gericht, dem Gläubiger oder dem vom Gläubiger beauftragten Vertreter/Makler.

Wenn hier kein bzw. nur eines der vorhandenen Gutachten zum Download zur Verfügung gestellt wurde, können alle Gutachten unter dem jeweiligen Aktenzeichen oder beim Amtsgericht eingesehen werden.


Objektdaten:

Aktenzeichen:
06 K 47/18
Termin:
10.01.2020 um 09:15 Uhr
Objekttyp:
Landwirtschaftliches Objekt
Verkehrswert:
154.283,00 €
Baujahr ca.:
vor 1900
Nebengebäude:
Nebengebäude
Scheune:
Scheune
Keller:
Keller

Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Fritzlar
Schladenweg 1
34560 Fritzlar

Telefon Geschäftsstelle 05622/9933-630 oder -631
Öffnungszeiten täglich 8:00 - 12:00 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten

Gläubiger(-Vertreter)/Ansprechpartner:

Rechtsanwältin Cohnen, Tel.: 06621 15404 u. 76556, Az.: 277/15KC05KC

Lage:

Adresse
Alsfelder Straße 12
34590 Wabern-Hebel

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)