Zwangsversteigerung Zwangsversteigerung Einfamilienhaus mit Nebengebäude

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Im Wege der Zwangsvollstreckung soll am 17.09.2018 um 10:00 Uhr folgender Grundbesitz im Amtsgericht Haldensleben, Stendaler Str. 18, 39340 Haldensleben, Saal 7, öffentlich versteigert werden:

Das im Grundbuch von Neuenhofe Blatt 583 eingetragene Grundstück,

Lfd. Nr. 1, Gemarkung Neuenhofe, Flur 3, Flurstück 894 Gebäude- und Freifläche, Brennereistraße 15, Größe 1824 m².

Verkehrswert: 126.000,00 €.

Objektbeschreibung: Einfamilienhaus (Bj. um 1900, Garage und Werkstatt im EG, mehrere Nebengebäude, ca. 202 m² Wohnfläche, ca. 208 m² Nutzfläche).

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
9 K 59/17
Termin:
17.09.2018 um 10:00 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
126.000,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
14.02.2018
Versteigerungsart:
Zwangsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter von innen und von außen besichtigt werden.
» Gutachten als PDF

Objektbeschreibung

Bei dem Objekt handelt es sich um ein Grundstück, welches mit einem freistehenden Einfamilienhaus (mit Garage und Werkstatt im Erdgeschoss) sowie mehreren Nebengebäuden (überdachter Freisitz, Schuppen, Hundezwinger) bebaut ist.

Das Baujahr des Einfamilienhauses ist unbekannt und wird auf ca. 1900 geschätzt. Es stellt sich als teilweise unterkellerter Massivbau mit einem Vollgeschoss und einem ausgebauten Dachgeschoss zzgl. nicht ausgebautem Dachboden dar. Teilweise ist das Erdgeschoss nicht ausgebaut und dient als Werkstatt-, Garagen- oder Lagernutzung. Das Wohnhaus weist einen einfachen bis mittleren Ausstattungsstandard und einen dem Alter und den teilweise durchgeführten Modernisierungsmaßnahmen entsprechenden befriedigenden Bau- und Unterhaltungszustand auf. Es sind umfangreichere Instandhaltungsrückstände und Schäden zu erkennen.

Die Räumlichkeiten mit einer Wohnfläche von ca. 202 m² teilen sich auf in:

DG (lichte Höhe ca. 1,00 – 2,19 m): 3 Wohnräume, Dusche/WC, Küche, Flure nicht ausgebauter Dachboden.
EG (lichte Höhe ca. 2,27 m): Wohnraum, Bad/WC, Küchen Abstellraum, Flure, Garage, Werkstatt-/Lagerräume.
KG (lichte Höhe ca. 1,64 -1,84 m): 3 Kellerräume, Räucherkammer.

Modernisierungsmaßnahmen:

-1994 Einbau einer zentralen (Gas)Thermenheizung mit Warmwasserbereitung sowie Modernisierung des Wärmeverteil- und Abgabesystems.
-1994 Einbau von isolierverglasten Kunststofffenstern (partiell mit Außenjalousien).
-1994 teilweise Erneuerung des Außenputzes.
-1994 Modernisierung der Elektroinstallation.
-1994 Modernisierung Bad/WC (EG).
-2005 Innenausbau des Dachgeschosses inkl. Bad/WC und Dachflächenfenster und Dämmung der obersten Geschossdecke.
-2014 Erneuerung der hälftigen Dacheindeckung.

Sonstige Bauteile:
Lager- und Garagennutzung mit ca. 169 m² Nutzfläche in Kellerräumen (KG) und Werkstatt / Lager (EG).
überdachter Freisitz - Erholungszwecke mit ca. 39 m² Nutzfläche.
Hundezwinger.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt eigen genutzt.


Ausstattung

Dachform: Satteldach.
Elektroinstallation: Unterputzinstallation.
Fenster: isolierverglaste Kunststofffenster (partiell mit Außenjalousien).
Fußboden: Textil-, PVC- oder Laminatbelag, Fliesen, Dielung oder Spanplattenbelag.
Sanitäre Installation: Bad/WC (EG) = Badewanne, Dusche, WC, Handwaschbecken, Waschmaschinenanschluss. Dusche/WC (DG) = Dusche (fehlt noch), WC, Handwaschbecken.
Beheizung: Küche (EG) zentrale (Gas)Thermenheizung mit Warmwasserbereitung sowie Kompakt- oder Plattenheizkörper mit Thermostatventilen in den Räumen und Heizrohrverlegung überwiegend über Putz. Dusche/WC (DG) Warmwasserbereitung durch Elektroboiler.


Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in relativ zentraler Lage von Neuenhofe (ca. 3 km nordöstlich der Kreisstadt Haldensleben).

Das 1.824 m² große Grundstück ist polygonal – in weiten Teilen trapezförmig geformt. Die topografische Lage ist augenscheinlich von der Straße in Richtung der rückwärtigen Grundstücksgrenze leicht abfallend. Das Grundstück wird im Osten durch die Straße „Brennereistraße“ respektive deren unbefestigten Gehweg begrenzt.

Eine Bushaltestelle befindet sich ca. 100 m vom Grundstück entfernt. Einkaufsmöglichkeiten zur Deckung des täglichen Bedarfs sind fußläufig nicht erreichbar bzw. nicht vorhanden. Die Bebauung der näheren Umgebung zum Bewertungsgrundstück ist überwiegend geprägt durch ähnliche Einfamilienhäuser mit Nebengelass bzw. Gehöfte, in ca. 40 m befindet sich die Kindertagesstätte. Die Wohnlage wird insbesondere aufgrund der teilweise eingeschränkten Infrastruktur als einfache bis mittlere, dörfliche Wohnlage eingeschätzt.


Objektdaten:

Aktenzeichen:
9 K 59/17
Termin:
17.09.2018 um 10:00 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
126.000,00 €
Wohnfläche ca.:
202 m²
Nutzfläche ca.:
208 m²
Grundstücksfläche ca.:
1.824 m²
Objekt Zustand:
befriedigend
Baujahr ca.:
um 1900
Heizungsart:
Zentralheizung
verfügbar:
eigen genutzt
Nebengebäude:
Nebengebäude
Terrasse:
Terrasse
Garten/-mitbenutzung:
Garten/-mitbenutzung
Garage:
Garage
Bad mit Dusche:
Bad mit Dusche
Bad mit Badwanne:
Bad mit Badwanne
Keller:
Keller
Speicher:
Speicher

Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Haldensleben
Stendaler Strasse 18
39340 Haldensleben

Telefon: 03904 / 47 13 - 0
Öffnungszeiten: Mo., Mi. - Fr. 09:00 - 12:00 Uhr, Di. 9:00 - 12:00 Uhr und 15:00 - 17:00 Uhr

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten

Gläubiger(-Vertreter)/Ansprechpartner:

keine Angabe

Lage:

Adresse
Brennereistraße 15
39345 Neuenhofe

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)