Zwangsversteigerung Zwangsversteigerung Einfamilienhaus mit Scheune

Versteigerungsdaten / Terminsbestimmung

Zum Zwecke der Aufhebung der Gemeinschaft soll am 22.10.2019 um 08:30 Uhr folgender Grundbesitz im Raum 213, Sitzungssaal, im Amtsgericht Albstadt, Gartenstraße 17, 72458 Albstadt, öffentlich versteigert werden:

Verkehrswert: 76.000,00 €.

Vollständige Versteigerungsdaten zu diesem Verfahren entnehmen Sie bitte der amtlichen Bekanntmachung unter folgendem Link:

» Amtliche Bekanntmachung
Aktenzeichen:
9 K 7/18
Termin:
22.10.2019 um 08:30 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
76.000,00 €
Wertgrenzen:
gelten
Wertermittlungsstichtag:
20.08.2018
Versteigerungsart:
Teilungsversteigerung
Besichtigung:
Das Objekt konnte vom Gutachter von innen und von außen besichtigt werden.
» Gutachten als PDF

Objektbeschreibung

Bei dem Versteigerungsobjekt handelt es sich um ein Einfamilienhaus mit Scheune.

Das nicht unterkellerte, 2-geschossige Gebäude wurde vor ca. 1900 freistehend errichtet, es verfügt über ein tlw. ausgebautes Dachgeschoss.

Die für das Baujahr zeittypische Grundrissgestaltung zeigt sich unwirtschaftlich durch “gefangene” Räume (sind nur durch andere Zimmer zu erreichen). Der bauliche Zustand ist befriedigend bis schlecht. Es besteht ein erheblicher Unterhaltungsstau und allgemeiner Renovierungsbedarf. Die Räumlichkeiten mit einer Wohnfläche von ca. 130 m² teilen sich auf in:

Erdgeschoss: Flur mit Treppenhaus, Kellerraum, Heizraum und Öltankraum, Werkstatt. Scheune und Stall.
Obergeschoss: Vorraum, Zimmer, Bad mit Dusche und WC, Küche, Abstellraum, WC; Treppe zum DG, Zimmer.
Dachgeschoss: 2 Zimmer, Bühnenraum mit Scheune.

Zum Zeitpunkt der Wertermittlung war das Objekt eigen genutzt.


Ausstattung

Dachform: Sattel- oder Giebeldach.
Bodenbeläge: Holzdielen, PVC, Fliesen, Parkett, Teppichboden.
Elektroinstallation: einfache Ausstattung, tlw. offen verlegt überalterte Sicherungsanlage.
Heizung: Zentralheizung mit Öl, Kunststofftanks im Gebäude.
Warmwasserversorgung: Durchlauferhitzer (Elektro), Boiler (Elektro).
Fenster: Holz mit Isolierverglasung; tlw. Bj. 1982 und 1992 Rollläden aus Kunststoff.
Sanitäre Installation: Bad mit eingebauter Wanne, eingebaute Dusche, WC, 2 Waschbecken; überalterte Ausstattung und Qualität. WC mit WC, überalterte Ausstattung und Qualität.


Lage

Das Versteigerungsobjekt befindet sich in Meßstetten, Stadtteil Tieringen.

Das ebene Eckgrundstück hat eine unregelmäßige Form, es liegt an einer voll ausgebauten Anliegerstraße mit mäßigem Verkehr. Die Nachbarschaftsbebauung besteht überwiegend aus wohnbaulicher Nutzung. Es bestehen geringe Beeinträchtigungen durch den Straßenverkehr.

Geschäfte des täglichen Bedarfs sowie Schulen, Ärzte und das Stadtzentrum von Meßstetten liegen ca. 6 km entfernt. Öffentliche Verkehrsmittel (Bushaltestelle) stehen in unmittelbarer Nähe zur Verfügung.


Objektdaten:

Aktenzeichen:
9 K 7/18
Termin:
22.10.2019 um 08:30 Uhr
Objekttyp:
Einfamilienhaus
Verkehrswert:
76.000,00 €
Wohnfläche ca.:
130 m²
Grundstücksfläche ca.:
341 m²
Zimmeranzahl:
4
Objekt Zustand:
sanierungsbedürftig
Baujahr ca.:
vor 1900
Etagenanzahl:
2
Heizungsart:
Zentralheizung
verfügbar:
eigen genutzt
Scheune:
Scheune
Garage:
Garage
Bad mit Dusche:
Bad mit Dusche
Bad mit Badwanne:
Bad mit Badwanne

Veröffentlichung im Auftrag und Namen:

Amtsgericht Albstadt
Gartenstraße 17
72458 Albstadt

Sprechzeiten:
Mo.-Do. 08:30 Uhr bis 11:30 Uhr und 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr (freitags nur vormittags)

» Infos zum Amtsgericht
» Infos zur Sicherheitsleistung
» Anmeldung von Rechten

Gläubiger(-Vertreter)/Ansprechpartner:

keine Angabe

Lage:

Adresse
Schlichemstraße 2
72469 Meßstetten

Dieses Objekt wird veröffentlicht im Auftrag und im Namen des o. g. Amtsgerichts, des Gläubigers bzw. Gläubigervertreters

(Alle Angaben ohne Gewähr. Mehr...)